Gewässerputzete

GewaesserputzetePetrus hatte dieses Jahr ein Einsehen mit den Sindelfinger Anglern des Angelsportvereins bei Ihrer Gewässerputzete der Sindelfinger und Darmsheimer Gewässer und sorgte für schönes Wetter.

Die Mitglieder des ASV Sindelfingen und deren Jugendgruppe starteten am 12.04.2014 zur ersten großen Gewässerputzete im Jahr 2014. Geputzt wurden dieses mal am Klostersee, Diebskarrensee, Goldbachsee, Schlanderersee, den Hinterlinger Seen, am Goldbach zwischen Breuningerland und Gottlieb Daimler Schule sowie auch an der Schwippe im Bereich Darmsheim.

Neu auf dem Putzplan des ASV´s stand dieses mal der See im Aibachgrund in Darmsheim, den der Verein zwar nicht befischt aber mittlerweile bewirtschaftet. Hier pflegen die Sindelfinger Angler ein freundschaftliches Verhältnis mit der Darmsheimer Patenschaftsgruppe des Aibachgrunds dessen Ziel ein naturbelassenes sauberes Naherholungsgebiet ist.

Wie auch in den vergangenen Jahren zeigt sich an den Sindelfinger Gewässern leider ein Bild der zunehmenden Verschmutzung der Gewässer durch Unrat und Müll. Die Arbeitsdienstleiter Andreas Dech und Vladas Bulevicius sowie Gewässerwart Markus Hollenweger und auch die Mitglieder des ASV-Sindelfingen wollen hier entgegenwirken und das so nicht hinnehmen.

„Wir werden weiterhin unsere Gewässer in Sindelfingen sowie auch in Darmsheim versuchen sauber zu halten. Naturschutz ist hier oberstes Gebot " sagt Helmut Ludt Umweltschutzbeauftragter des ASV´s. Leider zeigt sich aber auch hier daß der Kampf gegen den steigenden Dreck immer schwieriger wird. Eine große Unterstützung hierbei ist die Jugendgruppe des ASV-Sindelfingen die mit Ihren beiden Jugendwarten Bettina Narr und Jürgen Sautter mit 10 Jugendlichen Vorort war.Gewaesserputzete 2014 0006

Allein im Bereich der Sindelfinger Gewässer haben die Mitglieder des ASV zwei LKW Ladungen Müll entsorgt. Dies wäre ohne die Hilfe des Sindelfinger Stadtgrün und der Bereitstellung eines LKW´s nicht möglich gewesen.

Im Bereich der Schwippe wurde ebenfalls eine LKW Ladung Müll und Unrat entsorgt. Gefunden wurden während der Putzete unter anderem mehrere Fahrräder, Reifen, verschiedene Personalausweise die in der Sindelfinger Polizeiwache abgegeben wurden, Einkaufswagen, eine Tüte mit Spritzen, zwei Gummipuppen, Flaschen mit einem Pfand von über hundert Euro so wie jede Menge Abfall aber auch Elektrogeräte die ja eigentlich kostenlos auf dem Wertstoffhof entsorgt werden können.

Eine interessante Bemerkung der Jugendgruppe ist an dem Tag noch gefallen und sollte jedem zu denken geben „Wenn wir mal älter werden, hat es dann noch Wasser drin oder nur noch Müll?"

Bildergalerie Gewässerputzete